Das Tao Te Ching (道德經, auch: Dao De Jing) ist isch a ganz altes und schees Werk von Laozi (老子, auch: Lao-Tse oder Lao-Tsu) und s’ gåht dadarum wie mer am bäschde läbt. D’Taoismus hot sei Urspung in dem wo Laozi schrejbt. S isch witzig: Laozi hot vor 2400 bis 2800 Johr glebt und hejt hennd mir noh mitm exakt gleiche Problem zum tua: Was bringt’s eigentlich sich wejterzumbilde? Warum muss i mi allewejl verbessere? Laozi isch do scho a bissl radikal, hot aber a völlig normale Menscheverstand.

Dies Mål han i Abschnitt 20 zum ibersetze versuacht.

Tao Te Ching: Zwanzik (20)

絕學無憂. Wenn du’s Lerna aufgibsch, na hosch koi Problem.
唯之與阿,相去幾何?Hot’s a Unterschied zwischa “ha jå” und “ha noi”?
善之與惡,相去若何?Hot’s a Unterschied zwischa schee un wiascht?
人之所畏,不可不畏。Muss i Schiss hå vor dem wo andre Schiss vor hond?
荒兮其未央哉!Was fira bleeds Gschwätz!
衆人熙熙,如享太牢。D’Lejt sind fideel wie wenn se Eis schotze däädet.
如春登臺。Im Friehjohr dappet se im Park umenand und steiget auf d’ Terrass nauf.
我獨怕兮其未兆;Bloß i schweb umenand und woiß it wo i bin.
如嬰兒之未孩;Wie a Butzele wo no it zum Lache glernt hot,
儽儽兮若無所歸。bin i alloi, hon koi Platz wo i dääd kenne naagange.
衆人皆有餘,而我獨若遺。D’Lejt hond mehr als wie se brauchet, bloß i hon garnix.
我愚人之心也哉!I bin a Simpel. Ha jå, I bin voll blemblem.
俗人察察,D’Lejt sind gschejt un hell im Kopf,
我獨悶悶。bloß i bin bleed und nebst der Kapp.
澹兮其若海,Ha jå, i bin wie d’Welle im Bodesee,
飂兮若無止,ohne Richtung, wie dr Wind wo d’ ganzi Zejt blåßt.
衆人皆有以,D’Lejt hond koi Zejt,
而我獨頑似鄙。Bloß i hon koi Ziel und koi Wünsch.
我獨異於人。I bin anderscht, wie a neigschmeckter.
而貴食母。D’große Mama fütteret mi dure.


Hier gibt’s das Original mit einer englischen Übersetzung.
Titelbild für diesen Artikel gibt es hier bei Wikimedia Commons.